• Einsatzstatistik 2016 und 2017:

In diesen zwei Jahren wurde auch eine Einsatzstatistik geführt, es waren aber keine großartigen Veränderungen zu den Vorjahren zu verzeichnen, weshalb keine neuen Diagramme erstellt wurden.

  • Einsatzstatistik 2015:

Im Vergleich zum Vorjahr zeigt die Verteilung der Einsätze in den einzelnen Klassenstufen keinen großartigen Unterschied. Bei den Arten von Unfällen sind auch wieder die Unfälle im Schulgebäude und außerhalb, sowie die Sportunfälle führend. Keine Einsätze wurden in diesem Jahr jedoch in den Bereichen Gewalt durch andere und Erkrankungen verzeichnet. Dies heißt jedoch nicht, dass diese nicht vorkamen, sondern lediglich, dass die Schulsanitäter/innen hierbei nicht zum Einsatz kamen.

  • Einsatzstatistik 2014:

 Es wurden keine Einsätze verzeichnet.

  • Einsatzstatistik 2013:

Im Vergleich zum Vorjahr zeigt die Verteilung der Einsätze in den einzelnen Klassenstufen keinen großartigen Unterschied. Bei den Arten von Unfällen sind auch wieder die Unfälle im Schulgebäude und außerhalb, sowie die Sportunfälle führend. Keine Einsätze wurden in diesem Jahr jedoch in den Bereichen Gewalt durch andere und Erkrankungen verzeichnet. Dies heißt jedoch nicht, dass diese nicht vorkamen, sondern lediglich, dass die Schulsanitäter/innen hierbei nicht zum Einsatz kamen.

  • Einsatzstatistik 2012:

Im Vergleich zum Vorjahr zeigt die Verteilung der Einsätze in den einzelnen Klassenstufen keinen großartigen Unterschied. Bei den Arten von Unfällen sind auch wieder die Unfälle im Schulgebäude und außerhalb, sowie die Sportunfälle führend. Keine Einsätze wurden in diesem Jahr jedoch in den Bereichen Gewalt durch andere und Erkrankungen verzeichnet. Dies heißt jedoch nicht, dass diese nicht vorkamen, sondern lediglich, dass die Schulsanitäter/innen hierbei nicht zum Einsatz kamen.

  • Einsatzstatistik 2011:

Im Vergleich zum Vorjahr stellt man ein paar Unterschiede in den Statistiken fest. Bezüglich der Abb. 1 verändert sich bei den Prozentsätzen der Unfallarten zu 2010 kaum etwas, hingegen wechselt in Abb. 2 mengenmäßig die Zahl der Unfälle in den Jahrgangsstufen 5 - 6 mit denen von 7 - 10.

  • Einsatzstatistik 2009

Da der Schulsanitätsdienst offziell erst seit März 2009 aktiv ist, fehlen in dieser Statistik die Monate Januar und Februar gänzlich. Die Einsatzliste wurde also von März bis Dezember 2009 über 10 Monate während der Schulzeit durchgehend geführt.

  • Einsatzstatistik 2018:

In diesem Jahr wurde keine Einsatzstatistik geführt, da keine Schulsanitätsdienst-AG mit einer Lehrkraft stattgefunden hat.

  • Einsatzstatistik 2016 und 2017:

In diesen zwei Jahren wurde auch eine Einsatzstatistik geführt, es waren aber keine großartigen Veränderungen zu den Vorjahren zu verzeichnen, weshalb keine neuen Diagramme erstellt wurden.

  • Einsatzstatistik 2015:

Im Vergleich zum Vorjahr zeigt die Verteilung der Einsätze in den einzelnen Klassenstufen keinen großartigen Unterschied. Bei den Arten von Unfällen sind auch wieder die Unfälle im Schulgebäude und außerhalb, sowie die Sportunfälle führend. Keine Einsätze wurden in diesem Jahr jedoch in den Bereichen Gewalt durch andere und Erkrankungen verzeichnet. Dies heißt jedoch nicht, dass diese nicht vorkamen, sondern lediglich, dass die Schulsanitäter/innen hierbei nicht zum Einsatz kamen.

  • Einsatzstatistik 2014:

 Es wurden keine Einsätze verzeichnet.

  • Einsatzstatistik 2013:

Im Vergleich zum Vorjahr zeigt die Verteilung der Einsätze in den einzelnen Klassenstufen keinen großartigen Unterschied. Bei den Arten von Unfällen sind auch wieder die Unfälle im Schulgebäude und außerhalb, sowie die Sportunfälle führend. Keine Einsätze wurden in diesem Jahr jedoch in den Bereichen Gewalt durch andere und Erkrankungen verzeichnet. Dies heißt jedoch nicht, dass diese nicht vorkamen, sondern lediglich, dass die Schulsanitäter/innen hierbei nicht zum Einsatz kamen.

  • Einsatzstatistik 2012:

Im Vergleich zum Vorjahr zeigt die Verteilung der Einsätze in den einzelnen Klassenstufen keinen großartigen Unterschied. Bei den Arten von Unfällen sind auch wieder die Unfälle im Schulgebäude und außerhalb, sowie die Sportunfälle führend. Keine Einsätze wurden in diesem Jahr jedoch in den Bereichen Gewalt durch andere und Erkrankungen verzeichnet. Dies heißt jedoch nicht, dass diese nicht vorkamen, sondern lediglich, dass die Schulsanitäter/innen hierbei nicht zum Einsatz kamen.

  • Einsatzstatistik 2011:

Im Vergleich zum Vorjahr stellt man ein paar Unterschiede in den Statistiken fest. Bezüglich der Abb. 1 verändert sich bei den Prozentsätzen der Unfallarten zu 2010 kaum etwas, hingegen wechselt in Abb. 2 mengenmäßig die Zahl der Unfälle in den Jahrgangsstufen 5 - 6 mit denen von 7 - 10.

  • Einsatzstatistik 2010:

Hier wurde erstmalig über ein ganzes Jahr die Einsätze des Schulsanitätsdienstes protokolliert.

  • Einsatzstatistik 2009

Da der Schulsanitätsdienst offziell erst seit März 2009 aktiv ist, fehlen in dieser Statistik die Monate Januar und Februar gänzlich. Die Einsatzliste wurde also von März bis Dezember 2009 über 10 Monate während der Schulzeit durchgehend geführt.

Einsatzstatistiken

In der Einsatzstatistik halten die Schulsanitäter/innen pro Jahr die von Ihnen betreuten Erkrankungen bzw. Unfälle am Grotefend-Gymnasium Münden selbstständig in Form einer Strichliste fest.

Diese Einsatzliste enthält folgende Kriterien:

  1. Allgemeine Erkrankungen
  2. Unfälle beim Sport
  3. Unfälle im Schulgebäude
  4. Unfälle außerhalb
  5. Gewalt durch andere
  6. Rettungsdiensteinsätze
  7. Klassenstufe 5 - 6
  8. Klassenstufe 7 - 10
  9. Klassenstufe 11/12/13

Am Ende eines Jahres wird diese Einsatzliste von Ihnen ausgewertet, in dem sie grafisch ausgewertet wird (s. u.) und über Möglichkeiten der Unfallrisikominimierung bzw. Verbesserungsvorschläge hierzu diskutiert und beratschlagt wird, die auch der Schulleitung weitergegeben werden.

  • Einsatzstatistik 2018:

In diesem Jahr wurde keine Einsatzstatistik geführt, da keine Schulsanitätsdienst-AG mit einer Lehrkraft stattgefunden hat.

  • Einsatzstatistik 2016 und 2017:

In diesen zwei Jahren wurde auch eine Einsatzstatistik geführt, es waren aber keine großartigen Veränderungen zu den Vorjahren zu verzeichnen, weshalb keine neuen Diagramme erstellt wurden.

  • Einsatzstatistik 2015:

Im Vergleich zum Vorjahr zeigt die Verteilung der Einsätze in den einzelnen Klassenstufen keinen großartigen Unterschied. Bei den Arten von Unfällen sind auch wieder die Unfälle im Schulgebäude und außerhalb, sowie die Sportunfälle führend. Keine Einsätze wurden in diesem Jahr jedoch in den Bereichen Gewalt durch andere und Erkrankungen verzeichnet. Dies heißt jedoch nicht, dass diese nicht vorkamen, sondern lediglich, dass die Schulsanitäter/innen hierbei nicht zum Einsatz kamen.

  • Einsatzstatistik 2014:

 Es wurden keine Einsätze verzeichnet.

  • Einsatzstatistik 2013:

Im Vergleich zum Vorjahr zeigt die Verteilung der Einsätze in den einzelnen Klassenstufen keinen großartigen Unterschied. Bei den Arten von Unfällen sind auch wieder die Unfälle im Schulgebäude und außerhalb, sowie die Sportunfälle führend. Keine Einsätze wurden in diesem Jahr jedoch in den Bereichen Gewalt durch andere und Erkrankungen verzeichnet. Dies heißt jedoch nicht, dass diese nicht vorkamen, sondern lediglich, dass die Schulsanitäter/innen hierbei nicht zum Einsatz kamen.

  • Einsatzstatistik 2012:

Im Vergleich zum Vorjahr zeigt die Verteilung der Einsätze in den einzelnen Klassenstufen keinen großartigen Unterschied. Bei den Arten von Unfällen sind auch wieder die Unfälle im Schulgebäude und außerhalb, sowie die Sportunfälle führend. Keine Einsätze wurden in diesem Jahr jedoch in den Bereichen Gewalt durch andere und Erkrankungen verzeichnet. Dies heißt jedoch nicht, dass diese nicht vorkamen, sondern lediglich, dass die Schulsanitäter/innen hierbei nicht zum Einsatz kamen.

  • Einsatzstatistik 2011:

Im Vergleich zum Vorjahr stellt man ein paar Unterschiede in den Statistiken fest. Bezüglich der Abb. 1 verändert sich bei den Prozentsätzen der Unfallarten zu 2010 kaum etwas, hingegen wechselt in Abb. 2 mengenmäßig die Zahl der Unfälle in den Jahrgangsstufen 5 - 6 mit denen von 7 - 10.

Die Rangliste 2008/2009

Platz

Name

Klasse

Teilnahmen

Punkte

1

Moritz Fricke

5a

6

88

2

Erion Syla

5a

6

81

3

Lukas Kühn

6b

6

80

4

Mareike Burg

5a

6

68

5

Alexander Koch

6b

5

59

6

Jan-Niklas Spangenberg

6c

5

40

7

Rico Paul

5b

4

33

8

Christian Schütte

6c

4

32

9

Max Giesecke

5a

6

32

10

Lennard Petow

5d

4

30

11

Moritz Burg

7a

5

29

12

Jan-Lucas Echtermeyer

6c

4

25

13

Jacob Ryll

 

3

22

14

Gino Sturm

6c119

15

Lenni von Stein

5d

3

17

16

Marvin Ilse

5e

2

16

17

Alper Bozkoyun

5c

2

14

18

Jan Dippel

5a

5

14

19

Dominik Thöle

5a

2

11

20

Mariana Djendjan

5a

3

11

21

Fynn Schiller

5e

1

8

22

SelmaTeichmann

5d

3

8

23

Donat Gashi

6c

2

6

24

Alikaan Pelitli

5c

2

4

25

Rene Andrecht

 

1

2


Tabellen der Ranglistenturniere

Initiates file downloadTurnier vom 08.09.2008

Initiates file downloadTurnier vom 29.09.2008

Initiates file downloadTurnier vom 17.11.2008

Initiates file downloadTurnier vom 09.02.2009

Initiates file downloadTurnier vom 16.03.2009

Initiates file downloadTurnier vom 11.05.2009

Grotefend-Gymnasium Münden

Mitscherlichstraße 1
34346 Hann. Münden

Kontakt

Tel.: 05541 98030Fax: 05541 9803-40

E-Mail: schulleitung(at)grotefend-gymnasium.de
Internet: www.grotefend-gymnasium.de

Nützliche Links

Ansprechpartner

Jahrgangsstufen 5 bis 6
Herr Winefeld

Jahrgangsstufen 7 bis 10
Frau Dr. Brenner

Jahrgangsstufen 11 bis 13
Frau Oberdorf

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag - Donnerstag: 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Freitag: 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Diese Homepage setzt Cookies ein. Es handelt sich ausschließlich um Cookies, die erforderlich sind, um die richtige Gestaltung und Funktionsweise der Seite zu gewährleisten. Soweit die Cookies personenbezogene Daten wie die IP-Adresse verarbeiten, basiert die Verarbeitung auf Basis unseres berechtigten überwiegenden Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

Datenschutzerklärung Akzeptieren