Die Schuhe nochmal geschnürt und die Rucksäcke geschultert, ging es dann bei strahlendem Sonnenschein los. Die ersten hundert Höhenmeter nahmen wir mit Leichtigkeit. Nach einer kleinen Pause ging es dann auch schon wieder weiter. Wir lagen gut in der Zeit und das Wetter war toll. Doch diese Euphorie schlug schlagartig um, als unser Lehrer Herr Albers in einem Moment der Unaufmerksamkeit nicht auf den Weg achtete. Eine nasse und rutschige Holzbrücke brachte ihn zu Fall, sodass er vorerst einmal wieder absteigen musste. Besorgt und mit einem leicht flauen Gefühl im Magen machten wir uns weiter auf den Weg, denn unser Ziel sollte weiterhin das Kärlingerhaus bleiben. Unserer weiblichen Betreuung Frau Büthe war die Sorge zwar anzumerken, jedoch ließ sie sich dadurch nicht beirren, uns sicher und zielstrebig an unser Ziel zu führen.

So kamen wir schon bald zur berüchtigten Saugasse, die uns zuerst etwas ehrfürchtig werden ließ. Dennoch nahmen wir die Herausforderung an und begannen den Aufstieg. Die positive Nachricht aus dem Krankenhaus, dass unser Lehrer wohl auf ist, gab uns schlussendlich die letzte Motivation diese Passage zu meistern. Wie nah wir unserem Ziel zu diesem Zeitpunkt bereits waren, konnten wir noch nicht ahnen. Stattdessen genossen wir das atemberaubende Wetter, während wir auf den Rest unserer Gruppe warteten. Wieder vollzählig und ausgeruht ging es an die letzten Höhenmeter.

Unser Ziel, das Kärlingerhaus, konnten wir am Nachmittag bereits erreichen. Dort bezogen wir direkt unser Nachtquartier und saßen noch einige schöne Stunden bei einem gemütlichen Feuer zusammen. Bei Einbruch der Dunkelheit, viel früher als erwartet, traf dann unser Lehrer am Kärlingerhaus ein. Trotz genähter Wunde am Kopf war dieser wieder wohlauf und hatte die verlorene Zeit zu uns eingeholt. Mit eintretender Dunkelheit machte sich bei uns auch die Müdigkeit bemerkbar. Schon kurz darauf gingen wir ins Bett und schliefen tief und fest bis zum nächsten Morgen, von Platzmangel in den Schlafräumen war nichts zu merken.

Grotefend-Gymnasium Münden

Mitscherlichstraße 1
34346 Hann. Münden

Kontakt

Tel.: 05541 98030Fax: 05541 9803-40

E-Mail: schulleitung(at)grotefend-gymnasium.de
Internet: www.grotefend-gymnasium.de

Nützliche Links

Ansprechpartner

Jahrgangsstufen 5 bis 6
Herr Winefeld

Jahrgangsstufen 7 bis 10
Frau Dr. Brenner

Jahrgangsstufen 11 bis 13
Frau Oberdorf

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag - Donnerstag: 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Freitag: 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr

ACHTUNG Sommerferien: Montag - Freitag: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Im Zeitraum vom 27.07. bis 14.08.2020 ist das Sekretariat geschlossen.

Diese Homepage setzt Cookies ein. Es handelt sich ausschließlich um Cookies, die erforderlich sind, um die richtige Gestaltung und Funktionsweise der Seite zu gewährleisten. Soweit die Cookies personenbezogene Daten wie die IP-Adresse verarbeiten, basiert die Verarbeitung auf Basis unseres berechtigten überwiegenden Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

Datenschutzerklärung Akzeptieren