Aktuelles

Der Poetry-Slam-Workshop mit Tobias Kunze hat alle Erwartungen übertroffen!

22 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7c, 8a und 8c haben fasziniert mitgemacht und sich an Wortideen und Wortakrobatik begeistert.

Eine Teilnehmerin schreibt:
„Ich hatte vorher ein bisschen Angst, dass wir einfach ein Gedicht oder einen Text schreiben müssen. Aber so war es gar nicht, denn Tobi Kunze hat jeden einzelnen ins Programm eingeführt und es hat jede Menge Spaß gemacht. Tatsächlich muss man nicht nur kreativ sein, wichtig ist, dass man konzentriert bei der Sache ist.“ (Maria Delwa)
Wortschöpfungen und Bedeutungsknaller wurden mit Witz und Interesse gesucht:
aus „Zebrastreifen“ wurde: Straßenbrücke, Ampelersatz, Sträflingsstreifen
aus „Rauch“ wurde: Müffelnebel, Graingos,
aus „Schule“ wurde: Lerngebäude, Kinderhorst, Leidensburg, Knastarbeit, Lerngefängnis,
aus „Tür“ wurde: Henkeldurchgang, Raumtrenner, Durchgangsbrett,
aus „Döner“ wurde: türkisches Sandwich, Fleischtasche, Lebergrummler,
 Danach wurde in Kleingruppen drauflos gedichtet.
Wir danken dem Kulturring und dem Lesenetzwerk für die Organisation und Finanzierung dieses außergewöhnlichen Workshops und wir danken Tobias Kunze für sein Engagement. Er war Moderator, Anreger, Akteur, Antreiber, Schauspieler, Sprachtrainer, Unterstützer …!





Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren