Aktuelles

Erfolgreiche Rudersaison für Schüler und Lehrer

Grotefend-Mädchen siegen.

Erster Platz für Ruderer des Mündener Gymnasiums beim Landesentscheid

HANNOVER. Kurz vor Beginn der Sommerferien gewann der Mädchen-Doppelvierer des Grotefend-Gymnasiums Münden (GGM) den Landesentscheid des Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO) auf dem hannoverschen Maschsee.
Der neu formierte Schulvierer der Altersklasse 11/12 Jahre mit Schlagfrau Maren Fischer, Vanessa Woch, Alexanra Tacke, Clara Rommel und Steuermann Elias Daubert fuhr über die 500 Meter lange Strecke einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg vor der Humboldtschule Hannover und dem Carolinum Osnabrück ein.
„Ich freue mich sehr, dass wir erstmals mit einem Mäd-chenboot bei JtfO antreten konnten. Dieser Landessieg macht Lust auf mehr“, sagt Schultrainer Thomas Kossert. Anders als in den anderen Altersklassen ist für die jüngsten Starter nach dem Landesfinale Schluss, während sich die älteren Mannschaften für das Bundesfinale in Berlin qualifizieren können.
Der ebenfalls neu zusammengesetzte Jungen-Doppelvierer (AK 13/14) des Mündener Gymnasiums mit Schlagmann Yannik Stadler, Ledian Djekovic, Tamino Barke, Tom Schmidt und Steuermann Lukas Gottwald musste sich überdie 1000-Meter-Distanz in Hannover mit einem undankbaren vierten Platz hinter der starken Konkurrenz aus Osnabrück und Hannover zufrieden geben.
„Die Jungs müssen sich erst noch finden, und nächstes Jahr wollen wir dann mit beiden Booten nach Berlin",, erklärt Thomas Kossert selbstbewusst.

Bei der diesjährigen Mündener Stadtregatta ging erstmals auch ein Boot des GGM an den Start. Das erste Rennen konnte das Boot mit Herrn Gutenberg, Herrn Engelbrecht, Frau Holzberg und der ehemaligen Schülerin Christina Holzberg deutlich für sich entscheiden. Der zweite Lauf durfte nach einem Bootsschaden wiederholt werden. Unter dem Beifall vieler Schüler gewann auch hier das GGM-Boot deutlich und musste sich dann im Halbfinale dem späteren Sieger Conti 1 geschlagen geben. Vielen Dank an den MRV für die tolle Regatta und an die vielen Schüler und Eltern fürs Anfeuern!





Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren